eSport -
SCETEC
Teams
Ergebnisse

Dota 2 führt analog zu LoL regionale Ligen ein

Sun, 02 Feb 2020 14:02:00 GMT

Die meisten Strukturen im bezahlten eSport erfreuen sich bislang noch keiner allzu großen Tradition. Spieleentwickler und Veranstalter zeigten sich in den vergangenen Jahren durchaus innovationsfreundlich, probierten zahlreiche Dinge aus und verwarfen Systeme, die beim Publikum auf keine positive Resonanz trafen.

So unterlag auch der Dota 2 Pro Circuit stetigen Veränderungen. Mal schrumpfte die Anzahl der Majors, mal befanden sich inflationär viele dieser Turniere im Kalender wieder. Das Qualifikations-System für The International wurde immer wieder modifiziert und die Klasse der Minors wurde als zweite Ebene eingeführt.

Zur kommenden Saison (2020/21) greifen erneut einige Modifikationen am Pro Circuit: Während Minors komplett aus dem Programm verschwinden, verringert sich die Anzahl der Majors auf drei pro Saison. Im Gegenzug werden, ähnlich wie beim Konkurrenten League of Legends, regionale Ligen eingeführt.

Besagte regionale Ligen finden aller Voraussicht nach zweigleisig statt, und es werden Auf- und Abstiege eingeführt. Interessanter Weise wird der Aufsteiger in die jeweils zweite Liga in einem offenen Qualifikationsturnier ausgespielt, theoretisch könnte demnach jedes Amateur-Team die Chance erhalten, dem großen Profi-Zirkus beizutreten.

Nicolas Schmidt - Chefredakteur, Experte für eSport und Gaming

Weitere Informationen zu Dota 2.

Twitter Kontakt Datenschutzerklärung Impressum
Von Astralis bis Team Vitality - Alle Teamprofile
Von LoL bis CS:GO - Alle Ergebnisse