eSport -
SCETEC
Teams
Ergebnisse

League of Legends: Als Disconnects die Worlds durcheinander wirbelten

Wed, 09 Dec 2020 16:16:00 GMT

Disconnects sind nervig – besonders, wenn man auf der Bühne um Preisgelder in Millionenhöhe spielt. Passiert ist dies bei den League of Legends Worlds 2012, im Viertelfinale zwischen dem chinesischen Team WE und Counter Logic Gaming Europe.

Der erste Verbindungsabbruch ereignete sich gleich zu Beginn: Nach zwölf Minuten und zwei Kills für Team WE fror das Bild plötzlich ein – und die Partie musste neu gestartet werden. Das zweite Spiel der Best-of-three-Serie ging im Anschluss glücklicher Weise ohne größere Komplikationen über die Bühne.

Da beide Mannschaften jeweils einen Sieg verbuchen konnten, stand nach einer kurzen Pause das entscheidende dritte Spiel an. Die Partie war hart umkämpft und auch nach 59 Minuten zeichnete sich noch kein Sieger ab. Ein waschechtes Spektakel – bis einmal mehr das Internet wegbrach.

Das Publikum schrie entgeistert auf und auch die Spieler wirkten nachvollziehbarer Weise alles andere als begeistert. Die Veranstalter entschieden, die dritte Partie der Serie wenige Tage später unmittelbar vor den Halbfinals in Los Angeles wiederholen zu lassen. Letztendlich kämpfte sich CLG.EU in die Runde der letzten vier, verlor dort dann aber gegen den koreanischen Turnierfavoriten Azubu Frost.

Nicolas Schmidt - Chefredakteur

Weitere Informationen zu League of Legends.

sport.de Kontakt Datenschutzerklärung Impressum
Von Astralis bis Team Vitality - Alle Teamprofile
Von LoL bis CS:GO - Alle Ergebnisse