eSport -
SCETEC
Teams
Ergebnisse

Fnatic und der Death Brush: Eine kleine Erfolgsgeschichte | League of Legends

Wed, 02 Dec 2020 12:37:00 GMT

Der sogenannte Death Brush war und ist ein beliebter taktischer Kniff in League of Legends. Das Prinzip ist schnell erklärt: Das gesamte Team versteckt sich gesammelt im Unterholz und wartet, bis ein Gegner vorbei kommt, um diesen in der frühen Phase des Spiels zu eliminieren. Fnatic und der Hidden Death Brush – eine kleine Erfolgsgeschichte.

Fnatic überraschte seine Gegner erstmals im Rahmen der ersten Worlds auf der ganz großen Bühne mit besagtem taktischen Schachzug. Die Europäer beließen es allerdings nicht bei der Premiere. Im Laufe der Jahre gelang es Fnatic immer wieder, ihre Gegner aufs Glatteis zu führen. Auch als legendäre Spieler wie xPeke längst nicht mehr an Bord waren, führten die neuen Mitglieder den Death Brush noch mehrmals vor.

Heutzutage sieht man den Death Brush nur noch sehr selten im professionellen eSports. Denn besagter taktischer Kniff hält selbstverständlich einen riesengroßen Nachteil bereit: Während das eigene Team tatenlos im Unterholz verweilt, darf sich der Gegner ungestört Vorteile erarbeiten.

Doch wer weiß, vielleicht wagt sich eines der internationalen Topteams irgendwann einmal wieder an diesen äußerst unterhaltsamen Trick, mit welchem Fnatic in der Vergangenheit so manchen Erfolg einläuten konnte.

Nicolas Schmidt - Chefredakteur

Weitere Informationen zu League of Legends.

sport.de Kontakt Datenschutzerklärung Impressum
Von Astralis bis Team Vitality - Alle Teamprofile
Von LoL bis CS:GO - Alle Ergebnisse