eSport -
SCETEC
Teams
Ergebnisse

Rookie: Ein Koreaner, der die Herzen chinesischer LoL-Fans eroberte

Wed, 18 Mar 2020 14:46:00 GMT

Der Koreaner, der aus dem Mutterland des eSport auszog, um ein chinesisches LPL-Team erstmals zum Weltmeister zu krönen. Ein asiatischer eSportler, wie er im Buche steht: Höflich, diszipliniert, erfolgshungrig und beim Publikum beliebt. Superstar, Werbegesicht, Vorbild. Doch der Weg an die Spitze war für Rookie absolut kein Selbstläufer.

Song Eui-jin wurde 2013 als 16-jähriger von KT Rolster unter Vertrag genommen und trat im LCK-Team KT Rolster Arrows an. Bereits im Summer Split 2014 kämpfte sich die Mannschaft bis ins Finale vor und besiegte Samsung Blue mit 3-2, unterlag in den Regional Finals allerdings NaJin White Shield und qualifizierte sich damit als amtierender Titelträger nicht für die Worlds – für den jungen Rookie brach nach eigenen Aussagen die Welt zusammen.

Trotz des Rückschlags galt er als der kommender Superstar, war er doch der einzige Mid Laner, welcher Faker in sämtlichen Duellen immer wieder in die Schranken weisen konnte. Diese Tatsache verhalf Rookie und seinem Teamkollegen KaKAO zu finanziell lukrativen Angeboten aus China. Die beiden Freunde entschieden sich dazu, zu Invictus Gaming, einer der ältesten und bedeutungsvollsten eSport-Organisation Asiens, zu wechseln.

Später sollte Rookie zugeben, sich erhofft zu haben, die LPL an der Seite von KaKAO zu dominieren und quasi einen Freifahrtschein für die Qualifikation zu den Worlds zu besitzen. Neben dem Duo traten auch zahlreiche andere Koreaner ihren Dienst bei chinesischen Teams an, da in der LPL in den Jahren 2014 und 2015 deutlich mehr Geld floss als in Korea.

2015 stellte Invictus Gaming dann allerdings zunächst größtenteils nur Mittelmaß dar, während Titelfavorit EDward Gaming durch die Liga marschierte. Im Summer Split wurden dann immerhin die Playoffs erreicht und im Rahmen der Regional Finals ein Startplatz für die Worlds ergattert. Die Weltmeisterschaft verlief allerdings katastrophal: Aus in der Gruppenphase.

Obwohl IG ein neues Team um Rookie aufbaute – KaKAO musste den Kader verlassen – war keine Besserung in Sicht. Doch obgleich das Jahr 2016 desaströs verlief und 2017 nahezu alle namhaften Koreaner zurück in die LCK wechselten, weil der finanzielle Unterschied kaum noch vorhanden war, blieb er seinem Team und seiner neuen Heimat treu. Die Tatsache, dass er fleißig Chinesisch lernte, sich kulturell anpasste und auch abseits der Bildschirme einen sehr sympathischen Eindruck vermittelte, machte ihn beim chinesischen Publikum schnell beliebt.

2018 sollte sich das Blatt schlussendlich komplett wenden: Mit den Verpflichtungen von JackeyLove und TheShy landete IG zwei echte Volltreffer. Auch wenn RNG in diesem Jahr trotz zweier Saison-Bilanzen von jeweils 18-1 national im Spring- und Summer Split eine Nummer zu groß war, gelang es Rookie und seinen Mitspielern endlich wieder, sich für die Worlds zu qualifizieren.

Die Weltmeisterschaft in seiner alten Heimat Korea sollte zum Triumphzug werden. In der Gruppenphase kam man knapp hinter Fnatic als Zweiter ins Ziel und musste sich im Viertelfinale mit Rookies ehemaligem Arbeitgeber und Turnierfavorit KT Rolster messen – mit Erfolg. Nachdem G2 Esports im Halbfinale überrollt wurde, stand nur noch Fnatic zwischen dem Koreaner und dem größtmöglichen Erfolg in League of Legends. Wie bereits in der Vorschlussrunde ließ IG den Europäern keinerlei Chance und setzte sich die Krone auf.

Rookie, der beliebte Koreaner, welcher die LPL nicht verließ, als ihr viele Stars den Rücken kehrten, bescherte hunderttausenden chinesischen Fans endlich den ersten Triumph bei der Weltmeisterschaft. Spätestens das tränenreiche Postgame-Interview, welches er auf chinesisch abhielt und in welchem er den Titelgewinn seiner neuen Heimat widmete, katapultierte den charismatischen Gamer in die Herzen zahlloser eSport-Fans aus dem Land der Mitte.

Im folgenden Spring Split 2019 eroberte IG dann auch endlich die nationale Trophäe in der LPL. Auch wenn im MSI und bei den darauf folgenden Worlds jeweils im Halbfinale Schluss war: Rookie und IG gehören aktuell zur Weltspitze. Und es würde wohl niemanden wundern, wenn der sympathische Koreaner auch in diesem Jahr einen Pokal – nationaler oder internationaler Klasse – in die Höhe recken dürfte.

Nicolas Schmidt - Chefredakteur

Weitere Informationen zur LPL und den anderen regionalen Ligen.

Twitter Kontakt Datenschutzerklärung Impressum
Von Astralis bis Team Vitality - Alle Teamprofile
Von LoL bis CS:GO - Alle Ergebnisse