eSport -
SCETEC
Teams
Ergebnisse

Riot Games begeistert von League of Legends-Entwicklung in 2019

Wed, 18 Dec 2019 10:31:00 GMT

Riot Games hat verkündet, dass die League of Legends-Weltmeisterschaft auf dem Höhepunkt 44 Millionen Zuschauer zugleich erreicht hat. Alleine das Finale zwischen dem europäischen Team G2 Esports und dem chinesischen Team FunPlus Phoenix wurde auf über 20 Plattformen in 16 Sprachen gesehen.

Die Endrunde erreichte ein Rekordpublikum mit sagenhaften 21,8 Millionen Durchschnittsminuten. Während des fünfwöchigen Wettbewerbs, der aus 120 Spielen in Berlin, Madrid und Paris bestand, wurden insgesamt über 1 Milliarde Stunden an Inhalten konsumiert. Darüber hinaus bot das internationale Turnier eine größere In-Game-Vielfalt als in jedem der vorherigen Events, da insgesamt 99 Champions ausgewählt oder gesperrt wurden. Im Vergleich dazu spielten 2018 90 Champions eine Rolle, 2017 82 Champions und 2016 56 Champions.

Champions wie Kennen, Tahm Kench und Ornn hatten die höchsten Gewinnquoten: 71,4% für die ersten beiden und 70% für die dritte. Viele Spieler haben auch bemerkenswerte Rekorde erzielt. Rasmus 'Caps' Borregaard Winther und Kim 'Khan' Dong-ha erzielten mit jeweils 10 die meisten Solo-Kills. Andere wie FunPlus Phoenix-Spieler Liu 'Crisp' Qing-Song verbuchten 213 Assists. Der Cloud9-Spieler Zachary 'Sneaky' Scuderi verursachte mit einer Gesamtsumme von 615 den höchsten Schaden pro Minute.

Twitter Kontakt Datenschutzerklärung Impressum
Von Astralis bis Team Vitality - Alle Teamprofile
Von LoL bis CS:GO - Alle Ergebnisse